Photobucket

Startseite a Über... a Gästebuch a Toni a a Archiv a Kontakt



Studentenleben

juhu, ich mag das Unileben.
Schade nur, dass sie so Bahnhofcharakter hat.
Aber was tut man nicht alles wegen des Gesangleherers.
28.1.08 19:20


Werbung


Unfall

Hallo!
Da bin ich wieder!
Ich hab auf danis Drängen hin beschlossen, mal wieder öfter zu bloggen, aber ich hatte es schon vorher im SInn gehabt.
Sie ist übrigens auch für das tolle neu Design verantwortlich :-)

Jetzt zu meinem eigentlichen EIntrag:

Man sollte froh sein.
In den Graben geschubst worden zu sein, weil der Laster einen sonst überfahren hätte.
Dann ist man zwar schmutzig, aber man kann aufstehn und weitergehn.
Aber was ist, wenn der Laster von der Straße gerutscht ist und auch im Graben auf dir gelandet ist?
Gibt es jetzt noch ne Chance zu überleben oder aufzustehn?
27.1.08 22:35


kanada

ortszeit:20.31

Juhu, ich bin in kanada und es is herrlich.
Urlaub pur, wie ich ihn schon bitternötig gehabt habe.
Das wetter ist im gegensatz zu deutschland einfach nur traumhaft, heute bin ich inner sonne eingeschlafen,hab jetzt sonnenbrand, hehe.
Gestern war kanada day, ich liebe kanada einfach nur, ein tolles land.Abends war ich mit der jugend beim feuerwerk, sehr toll und imposant
Donnerstag bin ich zum ersten mal auto gefahren, sehr cool, automatik ist wie spielzeugauto fahren, nur der fahrstil der kanadier is furchteinflößend.
heute hab ich ausgeschlafen und mit olga, peter, sarah und amy auf der terasse bzw. im garten gefrühstückt und später mittag gegessen. sehr toll alles.
bis bald
3.7.07 04:31


Irgendiwe schreibe ich in letzter Zeit nur noch von der Schule aus...
naja, ziemlich viel Stress in letzter Zeit mit Facharbeit und Klausuren, das is jetzt erst ma vorbei, jetzt heisst es wieder ins normale Leben zurückzufinden....
Der Frühling beginnnt, aber mir ist eher danach mich zurückzuziehen und den ganzen Tag nur in der Ecke zu hocken....irgendwie schlimm sowas...naja...
ich schreib grad vom Lernzentrum aus..hab gleich Klarinettenunterricht und muss eigentlich noch deutsch machen, weiss aber nich, was ich dazu schreiben soll....
naja, ich gehe jetzt
tschau ne..
13.3.07 11:55


Meine Zukunft

meine Damen und Herren, heute bin ich äusserst froh ihnen meine Zukunft offen darzulegen.

Zuerst werde ich 2034 schon gestorben sein, an den Folgen des Rauchens also "ohne Scheiss, hört auf zu rauchen" sonst endet ihr so wie ich!!
Zumindest muss ich dann nich den schrecklichen Krieg durchmachen, so wie ihr.
Handys gibts dann gar nich mehr, wenn dann nur in Form von Briollen und heissen auch anders.

meinen Mann werde ich wie schon erwähnt in Köln treffen. Er ist anderthalb Jahre jünger und Professor und hat den Timeexelator (Art Zeitmaschine) erfunden. Ich muss sagen ich bin unglaublich stolz auf ihn, zu schade, dass er mich 2034 so unendlich doll vermisst und dass es auch keine Jugendfotos von 2007 von mir gibt.

Zu meinem Aussehen ist zu sagen: 2017, wenn ich meinen Mann dann kennenlerne, bin ich extrem sexy und dünner übrigens. Das lässt doch mal zu hoffen übrig.....

Mehr konnte ich von meinem geliebten Mann leider nicht in Erfahrung bringen, denn der Krieg ist äusserst heftig und brutal....

20.2.07 12:14


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter] Gratis bloggen bei
myblog.de